Fliegenfischen in der Wildnis Lapplands

Ein Tag am Byskeälv

Der Byskeälv ist bei mir und einigen meiner Fliegenfischer-Freunde wegen seiner Äschen fast schon legendär. Heute will ich mit Holger, einem passionierten Fliegerfischer aus den USA, beweisen, dass meine Geschichten nicht nur Anglerlatein sind. Wir fahren am frühen Morgen los und sind nach einem Zwischenstop in Arvidsjaur bald am Ziel angekommen. Vom Parkplatz an einer kleinen Schotterpiste ist der Fluss schon zu sehen und nach einem viertelstündigen Fußmarsch durch Sümpfe steigt der Adrenalinspiegel angesichts des mit großen Felsen durchsetzten Flusses.

Es dauert nicht lange bis wir die ersten Äschen steigen sehen! Aufgrund des regenarmen Sommers ist der Wasserstand relativ niedrig, was den Vorteil hat, dass man fast bis in die Mitte des Flusses waten kann. Ich entscheide mich für eine Trockenfliege und Holger holt einen Streamer aus der Box. Nach dem zweiten Wurf habe ich bereits eine 35 cm Äsche am Haken. Voller Stolz schaue ich zu Holger, aber den kann ich mit meinem Fang wenig beeindrucken, der hat gerade eine 50 cm Äsche ins Wasser zurückgesetzt. Was für ein Beginn! Vielleicht ist ja an den Geschichten doch was dran, denkt sich Holger.

Wir gehen weiter flussaufwärts und kommen nicht weit, weil wir gleich wieder einen perfekten Platz entdecken. Ich bleibe bei der Trockenfliege und Holger beim Streamer. Erfolgreich sind wir beide, nach ein paar Würfen sind schon die nächsten Fische am Haken. Nach drei Stunden wird es Zeit für eine Pause am Lagerfeuer. Wir können unser Glück gar nicht fassen und ans Heimfahren ist nicht zu denken. Nach der Stärkung geht es wieder los und am Ende des Tages haben wir jeder Bisse von Äschen und Forellen im zweistelligen Bereich! Da dieser Abschnitt des Flusses eine Catch & Release Zone ist, haben wir alle Fische wieder ins Wasser zurück gesetzt.

Ein unvergesslicher Tag und Holger wird in Zukunft auch seinen Teil zur Legendenbildung des Byskeälv beitragen.

Das solltest du wissen

Der Byskeälv ist einer der besten Lachsflüsse Schwedens. Am meisten wird der Unterlauf des Flusses auf den letzten 35 km vor der Mündung in die Ostsee befischt, aber auch im oberen Flusslauf gibt es hervorragende Möglichkeiten zum Fischen auf Äschen und Forellen.

Termine & Leistungen
2018
  • 15. Juni – 22. Juni
  • 22. Juni – 29. Juni
  • 29. Juni – 06. Juli
  • 06. Juli – 13. Juli
  • 13. Juli – 20. Juli
  • 20. Juli – 27.Juli
  • 27. Juli – 03.August
  • 17. August – 24. August
  • 24. August – 31. August
  • 31. August – 07. September
  • 07.September – 14. September
  • Unterkunft im Gästehaus
  • Vollpension, inkl. Lunchpakete
  • Guide für die gesamte Zeit des Aufenthalts
  • Autofahrten zu den Angelgewässern
  • Transfer vom und zum Flughafen Arvidsjaur/Luleå
  • Angelscheine
  • max. 4 Personen
Kontakt:
Flyfishing Lapland by Burning Snow
Michael Jeckel & Heike Kontermann
Tjappsåive 129
93391 Arvidsjaur, Schweden
Tel. 0046730875601
info@fliegenfischen-lappland.com
Anfragen:

Hast du Interesse an einer Tour oder benötigst du noch weitere Informationen? Dann melde dich einfach per E-Mail. Über eine Nachricht von dir freuen wir uns!