Stromschnellen und Pools

Der Piteälv

Der Piteälv ist einer der großen Nationalflüsse von Schweden. Er entspringt im schwedisch-norwegischen Grenzgebirge (Fjäll) und mündet nach ca. 400 Kilometern bei Piteå in die Ostsee. In seinem Verlauf fließt er 20 km nördlich von unserem Camp vorbei und bietet unzählige Möglichkeiten zum Fliegenfischen.

Der Pitälv ist einer der wenigen großen Flüsse im Norden, der nicht für die Stromerzeugung durch Wasserkraft genützt wird (Ausnahme ist das Wasserkraftwerk Sikfors, 30 km vor der Einmündung in die Ostsee). In den letzten 15 Jahren gibt es große Bestrebungen, den Fischbestand im Piteälv und in seinen Zuflüssen zu stabilisieren und zu erhöhen. Durch das Holzflößen wurden bis Mitte des 20. Jahrhundert in den Flüssen große Steine entfernt, Seitenarme geschlossen und große Steinwälle gebaut, um das Wasser in die richtige Richtung zu leiten. Das waren, mal vorsichtig ausgedrückt, keine optimalen Bedingungen für die Fische.

Doch jetzt kommt die gute Nachricht: Im Rahmen mehrerer Projekte, die hauptsächlich von dem Verein ‚Piteälv ekonomisk förening‘ (auch wir sind Mitglied) vorangetrieben wurden, konnten große Flussabschnitte erfolgreich renaturiert werden. Und erfolgreich bedeutet, dass die Fischbestände zählbar gestiegen sind und noch steigen werden!

Die Trollforsen – der landschaftliche Höhepunkt am Piteälv

‚Forsen‘ bedeutet Stromschnellen und die Trollforsen sind eine der größten Stromschnellen Europas! Der Fluss teilt sich hier und die entstandene Insel, Trollholmen, ist über zwei Hängebrücken erreichbar. Auf einer Strecke von 800 Meter fließt der Fluss über Felsen und Klippen und überwindet dabei einen beträchtlichen Höhenunterschied. So ist eine spektakuläre Landschaft entstanden, die eine Traumkulisse fürs Fliegenfischen darstellt.

Die Zuflüsse des Piteälv

Telejokk, Varjisån und Sikån, das sind die Flüsse, die in den Piteälv münden und die sehr gut vom Camp erreichbar sind. Auf vielen Kilometern gibt es perfekt geeignete Strecken zum Fliegenfischen und es wird dir mit Sicherheit nicht langweilig werden.

Die Fische im Piteälv und seinen Zuflüssen

Äschen, Forellen, Barsche, Hechte, Renken und im Quellgebiet arktische Saiblinge: der Piteälv lässt das Fliegenfischer-Herz höherschlagen!

Das solltest du wissen

Der Piteälv hat einen sehr steinigen und felsigen Charakter und ist berühmt für seinen aussergewöhnlichen Reichtum an Köcherfliegenarten. In seinem sauberen und klaren Wasser findet die Äsche ideale Lebensbedinungen.

Termine & Leistungen
2018
  • 15. Juni – 22. Juni
  • 22. Juni – 29. Juni
  • 29. Juni – 06. Juli
  • 06. Juli – 13. Juli
  • 13. Juli – 20. Juli
  • 20. Juli – 27.Juli
  • 27. Juli – 03.August
  • 17. August – 24. August
  • 24. August – 31. August
  • 31. August – 07. September
  • 07.September – 14. September
  • Unterkunft im Gästehaus
  • Vollpension, inkl. Lunchpakete
  • Guide für die gesamte Zeit des Aufenthalts
  • Autofahrten zu den Angelgewässern
  • Transfer vom und zum Flughafen Arvidsjaur/Luleå
  • Angelscheine
  • max. 4 Personen
Kontakt:
Flyfishing Lapland by Burning Snow
Michael Jeckel & Heike Kontermann
Tjappsåive 129
93391 Arvidsjaur, Schweden
Tel. 0046730875601
info@fliegenfischen-lappland.com
Anfragen:

Hast du Interesse an einer Tour oder benötigst du noch weitere Informationen? Schreib uns einfach eine E-Mail. Über eine Nachricht von dir freuen wir uns!